Für wen lohnt sich ein Solar Terrassendach?

Für wen lohnt sich ein Solar Terrassendach?

In Deutschland steigt der Energieverbrauch und die Strompreise immer weiter an. Für viele Personen ist dies ein Grund, um über andere Stromquellen nachzudenken. Immer größere Beliebtheit erfreuen sich Solarterrassendächer. Doch für wen lohnt sich die Anschaffung einer Solar Terrassenüberdachung? Diese Frage werden wir in diesem Artikel beantworten.

Solar Terrassendach – Was Sie wissen müssen

Viele Hausdächer bieten gar nicht erst die Möglichkeit eine Photovoltaik-Anlage darauf zu installieren. Entweder stören die Dachfester oder Gauben insoweit, dass sich die Installation nicht rentiert. Zudem kann die Optik des Hauses darunter leiden.

Für viele Leute wird dann die Solar Terrasse zur Alternative.

Bevor Sie sich über die Anschaffung einer Solar Terrassenüberdachung Gedanken machen, müssen Sie einige Fakten dazu wissen denn im Gegensatz zu Hausdach-Solarmodulen müssen beim Solar Terrassendach einige Dinge beachtet werden.

Der Vorteil, den Terrassen haben, ist dass diese bereits nach Süden hin gebaut sind, da man sich dort auch die Sonne wünscht. Für die Effektivität der Solarmodule ist die Ausrichtung nach Süden ein wichtiger

Das Material ist auch ein wichtiger Punkt. Wenn die Solarmodule auf Dächern aus Holz oder PVC draufgelegt werden, spricht man von einer Überkopfverglasung. Bei dieser gibt es strengere Sicherheitsbedingungen als bei Hausdächern. Sie müssen mehr Winddruck abkönnen und auch größere Mengen an Schnee vertragen. Zudem besitzen die Module, die auf dem Terrassendach verbaut werden, eine besondere Beschichtung. Die Module, die auf dem Hausdach genutzt werden, können diese Anforderungen nicht erfüllen.

Weiterhin ist auch die Konstruktion der Terrasse bedeutsam. Hier hat man normalerweise die Wahl zwischen Aluminium und Holz. Holz ist sehr stabil, aber nicht so witterungsbeständig wie Aluminium. Aluminium hingegen passt auch zu modernen Häusern gut und macht optisch was her. Egal für was man sich entscheidet, es sollte von hoher Qualität sein.

Zudem sollte die Terrasse, wie bereits erwähnt, nach Süden ausgerichtet sein, damit die Solarmodule so effektiv wie möglich arbeiten können. Auch sollte nur eine geringe Verschattung gegeben sein aus demselben Grund. Weiterhin sollten die Module gut aufgestellt sein, um möglichst gut arbeiten zu können. Da die Dächer von der Terrasse flach sind muss der optimale Winkel für die Module 45 Grad betragen.

Wie werden die PV-Anlagen gereinigt?

Solarmodule werden bei Hausdächern einfach durch den Niederschlag gereinigt. Der Regen sorgt für die Ablösung von Schmutzpartikeln und die Dachneigung führt zum schnellen Abfluss. Bei einem Terrassendach gestaltet sich dieser Prozess schwieriger, da die notwendige Neigung nicht immer gewährleistet ist. Daher können sich Schmutzpartikel festsetzen und dadurch die Effektivität der Module beeinträchtigen.

Bei Hausdächern ist es so, dass der Niederschlag die Module auf dem Dach reinigt. Der Regen löst die Schmutzpartikel und die Neigung des Dachs führt dazu, dass der Schmutz schnell abfließen kann. Bei Terrassendächern ist dies komplexer, da die Neigung nicht gegeben ist im Normalfall. Schmutzpartikel könnten sich festsetzen und die Effektivität der Solarmodule beeinträchtigen.

Man sollte also die Solarmodule mit einem Glasreiniger und einem Schwamm reinigen, um so effektiv wie möglich zu sein.

solar-terrasse

Der Ertrag einer Solar Terrasse.

Solar Terrassendächer sorgen dafür, dass man den Eigenverbrauch im Haushalt deutlich senken kann. Man bezieht weniger herkömmlichen Strom vom Anbieter aus der Steckdose. Die Preise steigen dort ohnehin von Jahr zu Jahr. Dennoch sollten Sie wissen, dass es keine Einspeisevergütung gibt, wie bei den Modulen auf dem Dach. Das EEG bietet nur Einspeisevergütung an, wenn die Terrasse auch ein fester Teil des Gebäudes ist.

Seit 2013 gibt es auch Förderungen in dem Bereich. Sowohl für den Umbau als auch für den Neubau von Solaranlagen. Die Höhe der Förderung ergibt sich nach der Kilowattpeak PV-Leistungen. Man kann also viel Geld bei der Anschaffung eines Solar Terrassendachs sparen.

Lohnt sich die Anschaffung?

Lohnt sich die Anschaffung nun? Nun ja, das hängt von einigen Faktoren ab. Wer über eine gute Lage verfügt, die viel Sonne abbekommt, bei der es nur wenig Schatten gibt, für den kann sich die Investition lohnen. Weiterhin sollte man sich die Frage stellen, ob der produzierte Strom überhaupt genutzt werden kann.

Insgesamt sollte man sich jedoch vor der Anschaffung von einem Experten ausführlich beraten lassen, um zu erfahren, ob man eine geeignete Person für ein Solar Terrassendach ist.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.