Solarplane für den Pool: Ist die Farbe entscheidend?

Solarplane für den Pool: Ist die Farbe entscheidend?

Solarplanen für den Pool gibt es in unterschiedlichen Farben, Materialien und Qualitäten. Wer nun denkt, dass Abdeckplanen für den Pool lediglich dazu dienen, das Schwimmbecken vor Verunreinigungen zu schützen, wird erstaunt sein. Denn moderne Poolfolien können weit mehr als das. Sie sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken und fester Bestandteil von Poolzubehör.

Welche Vorteile bietet eine Solarplane für den Pool?

Im Gegensatz zu Winterabdeckungen aus PEB eignen sich Solarfolien besonders für die Sommermonate. Sie schützen das Wasser dann nicht nur vor Verunreinigungen durch Blätter, Pollen, Schmutz oder Witterungseinflüsse. Sie ruhen immer dann auf dem Pool, wenn er nicht genutzt wird, auch in der Nacht. Dabei kommen ihre thermischen Eigenschaften zum Vorschein. Durch diese verhindert eine Solarfolie die Wärmeabgabe des Wassers über die Wasseroberfläche an die Luft. Das heißt, sie verhindert die Verdunstung des Poolwassers, während sie tagsüber die Sonnenenergie nutzt, um das Wasser auf natürliche Art aufzuwärmen. Damit ist eine Solarplane gleich doppelt effektiv und kann dabei helfen, nicht nur Wasser, sondern auch Energiekosten zu sparen. Bei kleinen Pools kann eine Solarplane bereits ausreichend sein, um das Wasser auf eine angenehme Temperatur aufzuheizen. Bei großen Pools kann eine Solarplane auch eine optimale Ergänzung zu Poolheizungen und Solaranlagen sein.

Solarplanen: Unterschiedliche Farben und Gewebe

Planen für den Pool sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Dabei unterscheiden sich die Solarfolien nicht nur in Ihrer Optik, sondern auch durch ihre Funktionsweise:

  • Blaue Solarplanen

Die blaue Solarfolie ist der Klassiker unter den Abdeckplanen für Pools. Der Farbton ist optisch dem des Wassers angepasst, hier sind hellblaue und dunkelblaue Varianten erhältlich. Je nach Farbton ist die blaue Solarfolie ein guter Kompromiss zwischen transluzenten und blickdichten Abdeckplanen in Schwarz. Je intensiver der Farbton, desto effektiver ist die blaue Solarplane beim Algenschutz und zugleich in der Wärmebildung.

  • Goldene & Silberne Solarfolien

Auch goldene oder silberfarbene Solarfolien erwärmen das Wasser durch ihre thermischen Eigenschaften. Sie werden oft in der Kombination mit blauer Folie gefertigt, erwärmen die Wasseroberfläche aber weniger schnell als dunkelblaue und schwarze Solarplanen.

  • Schwarze Solarplanen

Diese Solarplanen sind besonders effektiv beim Schutz vor Algen. Die dunkle Oberfläche lässt kaum Helligkeit in das Becken, wodurch das Algenwachstum effizient gehemmt wird. Zusätzlich erwärmt sich das Wasser durch die dunkle Farbe der Solarplane schneller, während die Wärme durch die aufliegende Plane im Wasser gehalten wird.

  • Transluzente Solarfolie
    Durchsichtige Solarfolien lassen die Sonne direkt in das Wasser hineinscheinen. Ist die Folie mit Luftpolstern versehen, erwärmen sich diese zusätzlich und sorgen dafür, dass das Wasser langsam erwärmt wird und dem natürlichen Erwärmungsprozess nahekommt. Die aufliegende Folie sorgt dafür, dass die Wärme im Wasser enthalten bleibt. Bei Verwendung einer durchsichtigen Solarplane sollte die Wasserqualität in Hinsicht auf das Algenwachstum regelmäßig kontrolliert werden.

Welche Farbe soll ich für meine Solarfolie wählen?

Schwimmbadabdeckungen werden von Poolbesitzern oft nach optischen Präferenzen ausgewählt. Denn ist der Pool abgedeckt, soll er dennoch gut ins Gesamtbild des Gartens passen. Insbesondere beleuchtete Pools sollen auch in den Abendstunden oder nachts dekorativ erstrahlen. Dabei sollten Schwimmbadbesitzer in erster Linie an die Funktion einer Solarfolie denken, als an ihre Optik. Wählen Sie die Abdeckplane für Ihren Pool also in erster Linie nach Qualität und Funktionalität aus.

Eine gute Solarplane isoliert das Becken und verhindert nicht nur ein Verdunsten des Wassers, sondern hält auch die Wärme im Wasser. Solarfolien mit einer großen Luftpolsterschicht und einer Materialdicke von mindestens 300 Mikrometern sind optimal geeignet, um den Pool rundum zu schützen. Die Materialqualität spielt dabei auch in Hinsicht auf die Langlebigkeit der Folie eine wichtige Rolle. Ein weiterer Faktor ist die Passgenauigkeit der Folie. Diese sollte akkurat auf den Pool passen, damit der erwünschte Effekt möglichst gut erzielt werden kann.

Abschließend lässt sich festhalten: Die Farbe der Solarplane spielt neben der Qualität und der Materialdicke eine wesentliche Rolle, wenn es um eine gute und hohe Wasserqualität im Pool geht. Setzen Sie auf die Funktionalität der Plane und genießen Sie damit den exklusiven Vorteil eines eigenen Pools.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.