Das ökologische Glas für besonderen Genuss

Das ökologische Glas für besonderen Genuss

Nicht nur in Sachen Plastik ist Nachhaltigkeit gefragt, auch bei der Glasherstellung ist einiges zu beachten. Insbesondere die verwendeten Materialien spielen hierbei eine große Rolle. Oft kommt dabei auch Blei zum Einsatz, das allerdings alles andere als einen ökologischen Gedanken unterstützt und zudem auch gesundheitsschädlich ist. Es gibt allerdings Glashersteller, die bei der Fertigung der beliebten Kristallgläser auf die Verwendung von Blei verzichten und damit einen ökologischen Ansatz in ihrem Herstellungsverfahren verfolgen.

Besondere Gläser für edle Weine

Besonders bei der Herstellung von Weingläsern ist eine hohe Qualität gefragt. Nicht nur das verwendete Material spielt dabei eine wichtige Rolle, sondern auch Form und Dicke der Glaswand. Hersteller, wie beispielsweise Schott Zwiesel, sind marktführend und insbesondere im gastronomischen Bereich gefragt. Hier wird auf den Einsatz von Blei verzichtet, die Qualität der unterschiedlichen Serien ist hoch. Sommeliers, Winzer und Spitzenköche sind auf hochwertige Weingläser angewiesen, um den verschiedenen Weinen einen angemessenen Raum zur Entfaltung des Bouquets zu bieten.

Dabei setzt der Hersteller bereits in der Entwicklungsphase auf Unterstützung aus dem Profibereich und holt bekannte Sommeliers und Gastronomen mit ins Boot, um auch im Design der einzelnen Kristallglasserien höchste Anforderungen zu erfüllen. Das ökologische Glas für den besonderen Genuss setzt also bei Design und Material auf Innovation.

Das perfekte Weinglas: ökologisch und innovativ

Das perfekte Weinglas überzeugt durch seine besondere Form und einen strahlenden Glanz, der auch nach regelmäßigem Gebrauch und dem Waschen in der Spülmaschine stets erhalten bleibt. Neuartiges Kristallglas, wie beispielsweise mit Tritan®-Technologie steht dank einem funktionalen Design, durch die Verwendung natürlicher Materialien, einer langanhaltenden Brillanz und Spülmaschinenfestigkeit bei Gastronomen hoch im Kurs. Ihre ökologische Herstellung ist zudem ein weiterer Pluspunkt. Auch in Sachen Bruchfestigkeit bietet Tritan®-Protect Vorteile: Die neuartige Technologie bietet doppelte Sicherheit gegen Stielbruch, schützt vor Kratzern und steigert zudem die Widerstandsfähigkeit der Gläser.

Wine & More: Fine Dining

Ein edler Wein gehört zu jedem feinen Dinner. Doch um sein Bouquet auch voll entfalten zu können, ist das passende Weinglas eine Grundvoraussetzung. Frische Weißweine stellen dabei andere Anforderungen an ein Glas, wie beispielsweise ein tanninbetonter Rotwein. Ökologisch hergestellte Gläser stehen klassischen Rotweingläsern dabei in nichts nach, vielmehr sind sie durch ihre modernen Technologien und ihr ausgeklügeltes Design besser denn je. So lassen sich besonders dünne Glaswände ziehen, die den Wein direkt zum Gaumen des Genießers leiten, während das vielschichte Bouquet durch den Kamin zur Nase geleitet wird und sich so voll entwickeln kann.

Aber nicht nur für Weine spielt die Qualität des Glases eine wichtige Rolle, auch Cocktails, Aperitif oder Digestiv wollen gebührend präsentiert werden. Hier zeigen die ökologisch hergestellten Gläser ihre Stärke und bieten aktuellen Bartrends den passenden Raum: Egal, ob Gin Tonic, Sherry oder Champagner. Und natürlich gibt es auch das passende ökologische Glas für des Deutschen liebstes Getränk: das Bier. Die steigende Zahl der unterschiedlichen Biere zeigt, dass die Begeisterung hierzulande immer noch ungebrochen ist. Unterschiedliche Bierglasserien sind der perfekte Begleiter für unterschiedliche Sorten: Vom kräftigen Schwarzbier zu Weizen, Pils oder Kölsch – auch hier ist das passende Glas unerlässlich für den Geschmack.

Ökölogisch und innovativ: Eine Frage des Geschmacks

Unter modernen Anforderungen hergestellte Gläser bieten insbesondere in der Gastronomie große Vorteile. Sie sind nicht nur unter ökologischen Gesichtspunkten gefertigt, sondern punkten dank ihrer modernen Technologie auch funktional. Ihre Langlebigkeit, Bruchsicherheit und Spülmaschinenfestigkeit machen sie zu einem festen Bestandteil und zuverlässigen Partner. Es lohnt sich also, bei der Glaswahl näher hinzuschauen und auch im Sinne unserer Umwelt auf Gläser zu setzen, die nachhaltig produziert werden.

Teile wenn es Dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.